Was wir der Liebe schuldig sind

(1 Kundenrezension)

15.00

WAS WIR DER LIEBE SCHULDIG SIND,
DASS WIR NICHT ANEINANDER LEIDEN

Beschreibung

Der zweite Gedichtband des Psychiaters und Psychotherapeuten Michael Lehofer aus Graz. Sehr berührend und schön.

1 Bewertung für Was wir der Liebe schuldig sind

  1. archimedes

    Scheibchenweise zu lesen, liegt es auf meinem Nachtkästchen. Jedes Gedicht berührt, lädt ein zum Hinspüren, zum sich Einlassen, zum klingen lassen in SICH.
    Schön, dass das Buch wieder neu aufgelegt wurde – ein toller Sprücheband zum selberlesen, aber auch zum verschenken.

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code

siebzehn − 14 =