Justo Gallego – Mejorada del Campo

Hallo meine lieben Freunde, was gibt es NEUES?
Zuerst einmal möchte ich Euch über meine Reise nach Madrid informieren. Ich wollte dort den 95jährigen Justo Gallego besuchen – einen Mann der mehr als 50 Jahre alleine eine Kirche gebaut hat und diese ziemlich weit vorangetrieben hat. Dennoch wird er die Fertigstellung wahrscheinlich nicht erleben. Mit zwei Freunden, ich nenne sie Mundl und Peppi, sind wir dorthin geflogen und es war schon der erste Abend in Madrid ein Hit. Spätnachts bzw. frühmorgens sind wir dann in der Ortschaft Mejorada del Campo angekommen. Um ca. 10.00 machten wir uns auf den Weg zur Kirche und siehe da – sie war offen und wir staunten nicht schlecht was ein Mann alleine in seinem Leben schaffen kann. Das Besondere ist ja folgendes – Justo Gallego ist kein Baumeister, kein Architekt, kein Statiker und trotzdem hat er eine ziemlich große Kirche gebaut – ich würde sogar wirklich sagen eine Kathedrale. Es gab keinen Eintritt zu bezahlen und das Tor war offen und so bummelten wir drei Vagabunden durch die Kirche und staunten und staunten – es ist irgendwie überall DREIVIERTEL fertig und trotz vieler halbfertiger Bauelemente fühlten wir uns absolut sicher. Ich wollte Justo, der in einem angebauten teil der Kirche wohnt aufsuchen und rief ihn an. Anchel Lopez, sein Unterstützer, Förderer und geplanter Nachfolger, der nach dem Tod von Justo die Fertigstellung des Baus betreiben soll, meldete sich.
Er kam sofort heraus, da er anscheinend auch Justo pflegt und sprach mit uns. Da wir DREI leider kein spanisch sprechen und Anchel kein Englisch schickte uns ein Engel einen Übersetzer. Unsere Fragen beantwortete Anchel mit großer Geduld. JUSTO’s größter Wunsch und größte Freude wird es einmal sein, nach seinem Tod die fertige Kathedrale zu sehen – von oben, von unten, wo er halt danach immer sein wird. Und an die Judend gab er auch einen Ratschlag – glaubt an den Herrn und schaut was man alles mit bloßer Hände Kraft erschaffen kann, wenn man will.

Für uns war die Kirche von Justo Gallego der absolute Höhepunkt unserer 2tägigen Madrid Reise – ein MUSS solltet ihr Euch mal in die Hauptstadt Spaniens verirren.

Schreibe einen Kommentar

*

code

drei × zwei =